Öle für Haut und Haare

Montag, 05. November 2018

Öle für Haut und Haare

Haut- und Haarpflege mit Öl und Leave-In Pflegeprodukten ist nicht nur im Trend, sondern hilft wirklich super bei geschädigtem Haar, unreiner Haut und wirkt vorbeugend.


HAUT
Die Hautpflege mit hochwertigen natürlichen Ölen ist allseits beliebt und das zu Recht!
Viele pflegenden Öle und luxuriöse Ölkombinationen versorgen die Haut mit wertvollen Nährstoffen, unterstützen die Regeneration und machen sie wunderbar zart. Dabei sind Öle für alle Hauttypen geeignet! Auch unreine oder ölige Hauttypen profitieren von der Pflegewirkung der richtigen Öle, wie Argan- , Hagebuttenkern- oder Jojobaöl.

Öle eignen sich dabei aber nicht nur zur Pflege des Gesichtes, sondern auch besonders gut für die Haarpflege, ohne sie unangenehm zu beschweren.

HAARE
Haaröle können besonders für die Wallemähne Wunder wirken: Sie sind super gegen Spliss und für einen wunderschönen natürlichen Glanz.
Eigentlich eignen sich alle pflanzlichen Öle für die Haarpflege. Doch Einsteiger sollten eher auf Olivenöl verzichten und zu leichteren Ölen wie Kokos- oder Jojobaöl greifen.

Wenn Du mit trockenen Haarspitzen zu kämpfen hast, ist Arganöl Dein Retter. Einfach tagsüber oder nach dem Waschen in die Spitzen einmassiere. Leider gibt es in Drogerien viele Mogelprodukte, wo zwar Mandelöl draufsteht, jedoch nur 3% enthalten ist. Greife daher zu Bio-zertifizierten Produkten mit 100% reinem Öl.